Brechtsee nahe Philippsburg

Der Brechtsee ist ein alter Baggersee in der Näher der Stadt Philippsburg direkt an der Grenze zwischen Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. Folgt man von der B39 kommend der Straße „In der Au“ so kommt man an einen kleinen Parkplatz, der schon früh am Wochenende von Tauchern gerne bevölkert wird. Es gibt 2 Sehenswürdigkeiten: Den Froschkönig und den Aal 🙂

Zum See selbst muss man einige Schritte laufen. Der Einstieg ist flach und das Wasser des Sees ist in der Regel klar. Neben Barschen und Hechten leben in diesem See auch Karpfen von stattlicher Größe.

10.09.2011 Brechtsee

08.10.2011 Brechtsee

29.10.2011 Brechtsee

16.06.2013 Brechtsee

03.10.2013 Brechtsee

Brechtsee, oder auch Baggersee Brecht genannt, liegt in der Nähe der Stadt Phillipsburg

Die Stadt Phillipsburg untersagt im Brechtsee jegliche Tauchausbildung, um den See zu erhalten. Daher ist dieses Tauchgewässer nur für brevetierte Taucher zugelassen.

Aus der Baggerseeverordnung der Stadt Philippsburg:

In den Seen sind folgende Handlungen verboten:

1. Das Mitführen von Harpunen,
2. das Baden von Tieren,
3. die kommerzielle Nutzung (z. B. durch Tauchschulen),
4. das Tauchen mit technischem Gerät vom 15. Dezember bis 15. April eines jeden Jahres (Ruhe- und Schonzeit für Fische),
5. im Übrigen täglich ab Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang (Nachttauchverbot),
6. das Betreiben von Kompressoren insbesondere zum Befüllen von Taucherflaschen,
7. das Tauchen mit technischem Gerät in geringerem Abstand als 30 Meter von sichtbar ausgelegten Angeln,
8. das Tauchen mit technischem Gerät, soweit dadurch eine Beeinträchtigung der Unterwasserflora und -fauna zu befürchten ist,
9. Tarierübungen,
10. das Tauchen in den für den Badebereich bestimmten Bereiche.

Größere Kartenansicht

 

 

2 comments on Brechtsee nahe Philippsburg

  1. „Es gibt 2 Sehenswürdigkeiten“
    Du hast noch lange nicht alles gefunden.
    Es gibt noch den Gartenzwerg, den Weihnachtsbaum, den Edelstahl-Manta, zwei Spiegel und noch einiges mehr.
    Gruß
    Andi

  2. Das sind schon so viele Verbote / Einschränkungen das man am besten gleich auch Rechtsanwalt sein sollte 🙂 Krass, der Auspuff sieht wirklich wie ein Aal aus. Was man nicht alles mit etwas Phantasie unter Wasser sehen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.