22.09.2012 Samstagsdive

Kurzbericht:

Am Samstag trafen sich Karl und Christoph um 07:30h auf dem P&R-Parkplatz in Weinberg/Ellhofen zum gemeinsamen Transfer nach Phillipsburg. Ziel des morgentlichen Tauchvergnügens war der Brechtsee.

Um ca. 08:15h erreichten wir den Parkplatz am Brechtsee, der ausser drei Fahrzeugen, die augenscheinlich schon über Nacht dort gestanden hatten, leer war. Nach kurzem Anziehen und der Vorbereitung der Taucherausrüstungen waren wir um 08:50h am neu gemachten Einstieg, der sehr komfortabel ist. Das Ufer wurde befestigt und die Treppe hat einen Handlauf (der Dank geht an die Stadt Phillipsburg).

In den still vor uns liegenden See tauchen dann auch die zwei Taucher nach kurzem Briefing und Buddycheck ein. Schwerelos glitten wir durch das fast klare Wasser. Auf 10 Metern gab es eine Sprungschicht und die Sicht wurde schlechter, so dass wir nur kurz auf 13 Metern ausharrten. Wir tauchten 80 Minuten durch Schwärme von Barschen, vorbei an Hechten und schweingroßen Karpfen bis zum umgestützten Baum. Das Wasser war ruhig, ca. 20°C warm und die sich uns zeigende Landschaft schien unwirklich.

Erst am Einstieg trafen wir andere Taucher. Wieder am Auto wurden die Sachen wieder verpackt und wir machten uns auf den Rückweg. Ein toller Slowdive !

1 comment on 22.09.2012 Samstagsdive

  1. Der Brechtsee scheint ja wirklich für Taucher sehr interessant zu sein. Vor allem auch, weil es dort schöne Fische wie Hecht, Aal, Barsch, Karpfen, etc. zu sehen gibt. Auf meiner Homepage kann man selber Berichte schreiben, viellweicht wäre das auch was für den Ein oder anderen Taucher hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.